IdeenEspresso

Handlettering – Blogs und Youtubekanäle

Ich weiß, dass einige meiner stillen LeserInnen gerade im Handletteringfieber sind. Das teile ich und es ist gar nicht so einfach, wie es aussieht. Ich habe bisher noch kein vernünftiges Wort schreiben können.

Aber das ist auch ein Hobby, für das man sehr viel üben muss. Heute habe ich mal ein paar Links zusammen gesucht, die euch bei dieser wundervollen Kreativtechnik helfen und motivieren.

Bunte Galerie ist ein fantastischer Blog mit vielen Anleitungen. Hier lohnt es sich definitiv einen,  ja sogar regelmäßige Blicke zu werfen. Meldet euch dort auf jeden Fall für den Newsletter an, dann bekommt ihr Übungsblätter.

michilicious ist ebenfalls ein Blog, den ich gerne besuche. Auch dort bekommt ihr kostenlose Geschenke und Anleitungen zum Thema Handlettering. Michelle hat aber auf ihrem Blog noch mehr interessante Themen, also schaut auf jeden Fall bei ihr vorbei.

Bei Youtube habe ich „Cari Lettert“ gefunden. Extrem motivierend, sympatische Videos.

Ich freue mich über jeden Kommentar, also gebt gerne eure Inspirationen an mich weiter. Also ran an die Stifte und Spaß dabei.

Liebe Grüße Eure Oda

Dieser Beitrag enthält unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Namensnennung, Verlinkung oder einer Kaufempfehlung.

6 Kommentare

    • oda

      Hallo lieber Searge
      Ich ich habe früher auch mit Tinte und Feder geschrieben. Damals habe ich allerdings etwas aufgegeben, habe einfach nicht die Disziplin aufgebracht, um das Endziel zu erreichen. Kalligrafie ist etwas wunderschönes und auch wenn es sich vom Handlettering in manchen Dingen unterscheidet, ist es irgendwie der Vorreiter. Wenn du mal wieder etwas mit Tinte und Feder schreibst, dann würde ich das Bild gerne sehen. LG Oda

  • Cari

    Hallo Oda,

    vielen lieben Dank für die Verlinkung 🙂 Es stimmt, man muss üben, üben, üben – das tolle ist aber, dass man sehr schnell Erfolge erzielen kann bei diesem Hobby! Bleib weiter dran! Und doch zeig doch mal was 😉

    Liebe Grüße,

    Cari

    • oda

      Hallo liebe Cari
      Ich werde ganz sicher etwas zeigen, sowie ich ein Wort schaffe, das mir halbwegs gefällt, werde ich es posten. Noch sitze ich an den Buchstaben und frage mich immer wieder, wieso es bei anderen so leicht aussieht. Aber manchmal kann man Dinge nicht einfach so und ich habe beschlossen, solange zu üben, bis ich es kann.
      Danke für deine lieben Worte.
      LG Oda

  • Ludmila

    Hallo Oda,

    es stimmt, Handlettering kann man üben bis zum Umfallen! Aber ich finde auch die „Erstlingswerke“ superschön und sehr kreativ – ich weiß noch, wie toll ich meine ersten, zweiten und auch dritten Exemplare damals fand und heute noch finde, auch wenn ich sie mit anderen Augen sehe. Es macht keinen Sinn, sich mit anderen zu vergleichen, die das schon seit Jahren üben. Schließlich freut man sich auch, wenn man als Klavieranfänger endlich den Flohwalzer spielen kann =)

    Also, bleib dran und lettere mit Deinen Leserinnen, was das Zeug hält!

    Herzliche Grüße

    Deine Ludmila

    • oda

      Hallo Ludmila
      Danke dir herzlich für die Motivation. Ich persönlich bleibe auf jeden Fall dran. Es macht so viel Spaß.
      LG Oda

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.