CremaKreativ

Bohoperlen selber machen

Ich mag einen besonderen Stil bei Schmuck, in der Wohnung, bei Klamotten. Dieser Stil begleitet mich schon lange, ich habe mich aber immer zurück gehalten. Der Stil ist kreativ, bunt oder auch nicht, mystisch und besonders. Ich werde euch in diesem Jahr teilhaben lassen wie ich diesen Stil immer mehr in mein Leben lasse. Durch Geschenke, kreative Projekte und mutiges leben.

Der Stil wird übrigens oft Boho- oder Gypsystyle genannt.  Ich werde diese Worte benutzen, weil dann viele wissen was gemeint ist. Ein innovativer, von Freiheit geprägter, unangepasster und persönlicher Stil. Wenn euch ein besserer Name einfällt, teilt es mir gerne mit.

Nun geht es aber los mit den Perlen, die ich hergestellt habe.

Material:

Kopierpapier, Kleber, winzige Stoffreste, Schleifenbänder, Draht in verschiedenen Stärken, Perlen.

Ich werde die Perlen benutzen, um Gardinen zu ersetzen, Türvorhänge zu machen, Armbänder und Windspiele herzustellen.

Die Anleitung habe ich mal wieder bei YouTube gefunden. Hier ein paar Links.

Viel Spaß beim kreativ sein, schickt mir gerne Fotos eurer Werke.

Liebe Grüße Eure Oda

Dieser Beitrag enthält unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Namensnennung, Verlinkung oder einer Kaufempfehlung.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.