GedankenCappuchino

Entscheidungen treffen 2.0

Wir treffen sie ständig.
Kleine und große Entscheidungen, die unser Leben lenken und unsere Wege gestalten.
Trotzdem fällt uns das nicht immer leicht. Das liegt daran, dass getroffene Entscheidungen in der Regel auch Konsequenzen nach sich ziehen. Das kann manchmal voll nach hinten losgehen.

Hier mal ein nicht ganz ernst gemeintes, aber anschauliches Beispiel: Wenn man sich für Instantkaffee entscheidet und beim trinken merkt, dass der extrem gruselig schmeckt. Das ist wirklich eine sehr heftige Erfahrung. Keine gute Entscheidung.

Wenn ich jetzt also eine Entscheidung getroffen habe und dann irgendwann merke, dass die wie Instantkaffee ist, was zum Henker mache ich dann?

Ein Lösungsvorschlag wäre :
Ins Bett legen, Decke über den Kopf ziehen und warten bis sich das Problem von selbst löst.
Ist eine tolle Lösung, bis du merkst, dass die Kaffeemaschine in der Küche, und NICHT neben deinem Bett steht.

Also doch aufstehen und sich dem Leben stellen (Boa watt anstrengend und peinlich, weil man hatte sich doch FALSCH entschieden).

NEIN. Gar nichts war falsch. Manchmal muss man ganz einfach etwas ausprobieren und dann merken, dass es nicht gut ist. UND DANN kommt die eigentlich wichtige Entscheidung. Sich dann dagegen entscheiden und was anderes machen. Wie eben – keinen Instantkaffee trinken, sondern damit Papier färben. Aber dazu kommen wir ein anderes Mal.

Also nochmal Klartext. Niemand von uns kann sich FALSCH entscheiden. Es kann nur sein, dass wir die Konsequenzen nicht mögen und uns dann gegen diese entscheiden.

Also genieß die frisch gemahlenen Kaffeebohnen oder trink Tee. Was immer zu dir passt ist eine Entscheidung wert. Manchmal ist das dann sogar der Instantkaffee. Denn du weißt doch – meine Gedanken sind einfach nur verrückte Ideen. Was für dich selbst das RICHTIGE ist – entscheidest du selbst.

Liebe Grüße eure Oda

Dieser Beitrag enthält unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Namensnennungen und/oder Verlinkungen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.