CremaKreativ

Intuitives Malen, Kritzeln oder sowas

Es gibt eine Künstlerin, die Kreativ- Espressos macht. Da musste ich natürlich rausfinden, worum es geht. Und während ich mich fleissig auf der Seite von Ulrike Hirsch umgeschaut habe und ihre Videos angeschaut habe, ist irgendwas passiert.

„Ich kann nicht malen“. Ich bin immer der Meinung gewesen, ich kann nicht malen. Ich habe mich immer mal wieder mit Stiften oder Pinsel eingelassen, habe mir Farben gekauft und tatsächlich mache ich ganz nette bunte Steine, aber ich kann nicht malen.

Trotzdem fand ich eins der Bilder von Frau Hirsch so schön, dass ich mir die empfohlenen Stifte (Lamy Buntstifte) gekauft habe und ein paar ganz kleine Schritte im Bereich intuitives Malen gemacht habe.

Ich würde mir diese Bilder, die entstanden sind nicht an die Wand hängen aber ich bin doch stolz darauf. Wenn aus dem Nichts ein Vogel entsteht – dann muss da doch mehr als NICHTS sein. Ich habe noch nie einen Vogel gemalt. Dieser ist einfach entstanden. Durch intuitives verwischen von Farbe. Plötzlich konnte ich ihn sehen und dann sogar sichtbar für andere machen.

Es macht mir richtig viel Spaß mit diesen Stiften zu malen. Einfach drauf los, den inneren Impulsen erlauben einfach zu handeln. Meine inneren Kritiker schreien an sehr vielen Stellen – aber das ist mir egal. Ich male schöne Bilder.

Vielleicht ist das was für euch, vielleicht auch nicht. Aber wenn ihr der Meinung seid, irgendetwas nicht zu können – versucht es trotzdem immer mal wieder.

Vielleicht schaut ihr bei Ulrike Hirsch TV vorbei oder anderen inspirierenden Blogs, Videos, Büchern. Denkt immer dran, wenn Kaffee drauf steht, kann noch viel mehr drin sein.

Liebe Grüße eure Oda

Dieser Beitrag enthält unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Namensnennungen und/oder Verlinkungen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.